CEYLON

Ceylon Tea: Black Tea from Sri Lanka

Ceylon Tee Insel Great Quality, Reasonable Prices, many Varieties

 

Ceylon Tee kaufen Buy Ceylon Tea here

Ceylon Tee - Schwarzer Tee aus Sri Lanka

Ceylon TeeDie Insel Sri Lanka trug zu Kolonialzeiten den Namen Ceylon. Der Tee, der von hier stammt, wird aber heute noch als "Ceylon Tee" bezeichnet. Seit den 1850er Jahren wird auf Sri Lanka Tee angebaut. Rund um den Berg Adam's Peak liegen die sechs bedeutenden Anbaugebiete der Insel. Der hier wachsende Tee bietet ein breites Spektrum unterschiedlicher Geschmacksrichtungen zum Beispiel angenehm herbe, hochwertige Tees aus dem Uva Distrikt sowie hocharomatische und goldgelbe Tees aus den bis zu 2.000 Meter hohen Bergen aus Nuwara Eliya. Auf Sri Lanka wird hauptsächlich Schwarzer Tee hergestellt, der in vielen berühmten Teemischungen verwendet wird, wie zum Beispiel "English Breakfast". Sri Lanka ist nach Indien und China der weltweit drittgrößte Tee-Produzent, obwohl es vergleichsweise winzig ist im Gegensatz zu den Mega-Nationen China und Indien. Dieser Tee ist leicht herb und würzig im Geschmack, Kenner schätzen die leichten Zitrusnoten in der Tasse. Kaufen Sie in unserem Onlineshop ausgesuchten Ceylon Tee, als zertifizierter Bio Händler natürlich auch in Bio-Qualität. 

 

 

 

 

Ceylon Tee: Die Wirkung von Koffein

KoffeinViele Teetrinker schätzen Ceylon Tee wegen der anregenden Wirkung des enthaltenen Koffein. Mit ca. 50 mg Koffein pro Tasse, ist die Konzentration etwas niedriger als bei Kaffee (ca. 80 mg). Koffein hat eine anregende und stimmungsaufhellende Wirkung im menschlichen Körper. Die Wirkung erreicht ihren Höhepunkt nach etwa einer Stunde, dann wird das Koffein über einen Zeitraum von 4-5 Stunden wieder abgebaut. Deshalb sollten Sie nach 17 Uhr keinen Ceylon Tee mehr trinken, denn es kann zu Schlafstörungen führen.

Entdeckt wurde Koffein 1875 von Friedlieb Ferdinand Runge, der das Alkaloid isolieren und dessen Wirkung erforschen konnte. Folgende Wirkung hat es im menschlichen Körper:

  • - Anregung des zentralen Nervensystems
  • - Steigerung der Herzfrequenz
  • - Erweiterung der Gefäße, Pupillen und Bronchen
  • - Steigerung des Blutdrucks

Diese Kombination wird vom Menschen als wach machend und stimmungsaufhellend empfunden. 

 

 

Die Wirkung von Ceylon Tee

WirkungSchwarzer Tee aus Sri Lanka hat viele gesundheitliche Vorzüge. Schwarztee erweitert die Gefäße und sorgt damit für eine bessere Durchblutung des gesamten Körpers. Auch höhere Konzentrationsfähigkeit und verbesserte Leistungsfähigkeit sind ein Ergebnis von Ceylon Tee. Außerdem kann er hustenlösend wirken und Asthma- Beschwerden mindern. Studien zufolge, stärkt Tee das Immunsystem und hilft Karies zu bekämpfen. Auch gegen Durchfall und Schleimhautentzündungen kann er helfen. Wie jeder Schwarztee, enthält auch der Ceylon Tee viele Vitamine und Mineralien. Auch eine Vorbeugung gegen verschiedene Krebsleiden, wurde bereits klinisch getestet. Hier eine Übersicht der Forschungsergebnisse der letzten Jahre: 

  • - Ceylon Tee schützt vor Karies und Zahnfleischerkrankungen
  • - Ceylon Tee wirkt schmerzlindernd, blutstillend, antibakteriell und entzündungshemmend. 
  • - Ceylon Tee verbessert die Elastizität und Durchlässigkeit der Blutgefäße und schützt so vor Herz-Kreislauferkrankungen.
  • - Das enthaltene EGCG bindet freie Radikale, die zu krankhaftem Zellwachstum (Krebs) führen können.
  • - Ceylon Tee schützt den Magen 
  • - Die enthaltenen Antihistamine helfen gegen Allergien und Heuschnupfen. 

 

Ceylon Tee: Zubereitung

Die Ceylon Tee Zubereitung ist ganz einfach, wenn Sie die folgenden drei Schritte befolgen:

  1. 1. Pro Tasse (250 ml) verwendet man 1 Teelöffel Teeblätter
  2. 2. Überbrühen Sie diese mit 95° heißem Wasser
  3. 3. Die Ziehzeit beträgt 3 Minuten.

Bei längerer Ziehzeit wird der Tee bitter. Decken Sie den Tee ab während er zieht, damit das volle Aroma erhalten bleibt. Verwenden Sie ein ausreichend großes Teesieb, in dem der Tee frei floaten kann. Ceylon Tee ist sehr robust und verträgt sich auch mit härteren Wasserqualitäten. Der fertige Tee hat eine goldene Farbe und liegt damit zwischen den dunklen Assamtees und den sandfarbenen Darjeelingtees. Traditionell wird Ceylon Tee gerne mit Milch getrunken.

Die Herstellung von Ceylon Tee

Auf Sri Lanka wird der Tee nach ähnlichen Verfahren hergestellt, wie in Indien. Der erste Arbeitsschritt ist natürlich die Ernte, die dank des tropischen Klimas fast ganzjährig stattfindet. Auch auf Sri Lanka erntet man traditionell die 2 jüngsten Triebe mit einer Knospe (two leaves and one bud). Anschließend werden die Blätter gewelkt und gewalzt um dann mit der feucht-heißen Umgebungsluft zu fermentieren. Zu guter letzt werden die Blätter in großen Pfannen geröstet, getrocknet und nach Größe sortiert.

Fotocredit: IMG_4018 von rhythmicdiaspora under license Creative Commons 2.0